product

10+ Tricks für Frauen, die beim Sex oben sein wollen

Mehr Tutorials mit
Love Records Plus sehen!

Wie du lernen kannst, oben zu mehr Spaß und Selbstbewusstsein zu kommen

Anmerkung: Nicht nur Männer haben Penisse. Manche Trans-Frauen haben auch einen. Und all das  funktioniert auch hervorragend mit Strap-Ons.

Manchmal ist es schön, beim Sex die Kontrolle zu haben, und Rhythmus, Geschwindigkeit und Art der Bewegung zu bestimmen. Das funktioniert für Frauen besonders gut, wenn sie oben sind. Manchmal kostet das aber auch erstmal Überwindung, oder löst Verunsicherung aus. Viele Frauen fragen sich: Wie sieht mein Körper aus dieser Perspektive aus? Bewege ich mich richtig? Hat er auch Spaß dabei?

Stellungskataloge durchblättern hilft meistens auch nicht weiter

Die gute Nachricht: Es geht hier nicht um eine Dienstleistung, sondern um eure eigene Lust. Und was euch Spaß macht, wird ihm oder ihr ziemlich sicher auch Spaß machen!

Ihr müsst euch also nicht verstecken, Mädels! Wer Angst hat, seinen Körper so offen zu zeigen, sollte sich nochmal vor Augen führen: Die Maßstäbe, die ihr euch selbst anlegt, sind ohnehin oft die allerhöchsten. Und die Person unter euch weiß doch, mit wem er oder sie ins Bett gegangen ist. Und freut sich darüber ziemlich sicher.

3 gute Gründe, die Welt mal von oben zu betrachten

Erstens: Bei vielen Positionen wird die Klitoris indirekt stimuliert. Zum Beispiel, wenn ihr euch nach vorn beugt und viel Körperkontakt mit eurem Liebsten habt.

Zweitens: Kontrolle. Ihr könnt ganz genau rausfinden, welchen Winkel, welche Geschwindigkeit, welche Tiefe und welche Art der Bewegung ihr braucht, um zu kommen oder Lust zu empfinden. Wenn ihr wisst, dass ihr selbst die Kontrolle habt, wisst ihr auch, dass er nicht auf einmal alles umschmeißen und den Weg zum Orgasmus zur Sackgasse machen kann.

Drittens: Die doppelte Stimulation von Vagina und Klitoris bietet sich natürlich in dieser Position an! Weil eure Klitoris in den meisten Fällen leicht erreichbar ist, könnt ihr euch selbst gut stimulieren. Oder die andere Person macht das.

Alle Stellungen, Tipps & Techniken könnt ihr in unserem Woman on Top Explore-Video nochmal genau anschauen und nachlesen.

Hier geht’s eher um ein paar grundsätzliche Herangehensweisen.  

Klettert nie nach oben, nur um Jemandem  seinen Wunsch zu erfüllen. Ihr solltet das tun, wenn ihr das tun wollt. Wenn ihr keine Lust habt und merkt, es ist nicht euer Ding: Lasst es einfach! Oder probiert es ein anderes Mal. Nächste Woche oder in 10 Jahren. Wenn ihr es probiert und merkt, es gefällt euch gerade nicht, dann wechselt die Stellung.

Doch wie finde ich jetzt die Bewegung und Stellung, die für mich angenehm ist?

Zunächst mal: Orientiert euch hier nicht an Pornos. Wir kennen all diese Filmchen, in denen unheimlich schmale, zierliche Frauen auf einem Typen mit einem 30-cm-Penis sitzen und ihr Becken auf und ab bewegen, als wären sie schwerelos. Das wird aber vor allem so gemacht, weil man dabei richtig schön die primären Geschlechtsorgane der Protagonisten sieht. Und nicht unbedingt, weil es wahnsinnig viel Spaß macht. Diese Bewegung ist anatomisch auch nicht bei jedem Paar möglich. Oft sin Frauen viel schwerer und Penisse viel kleiner, oder weniger hart. Wenn ihr dann wild das Becken auf und ab bewegt, kann es auch sein, dass der Penis aus der Vagina rutscht. Wenn ihr das nicht rechtzeitig merkt und aufeinander kracht, kann das ziemlich schmerzhaft sein.

Deshalb gilt: Findet die Bewegung, die euch stimuliert und bei der ihr den Penis leicht in euch behalten könnt!

Viele Frauen finden es am angenehmsten, das Becken zu kreisen oder nur nach vorn und hinten zu bewegen, ohne dass der Penis dabei ständig so auf und ab penetriert wird. Das bringt einen auch nicht so schnell aus der Puste.

Übrigens: Manchen Frauen tut das tiefe Eindringen auch weh. Wenn das bei euch der Fall ist, also wenn er zu tief eindringt, oder sich sein Glied zu groß anfühlt, lasst ihn einfach nicht ganz in euch reingleiten, oder probiert eine andere Position. Und wenn er sein Becken selbst zu stark bewegt, um das Tempo und die Tiefe zu steigern, könnt ihr ihn darum bitten, das zu lassen oder anders zu machen. Sagt eurem Partner einfach „Das fühlt sich für mich nicht gut an, versuchen wir es lieber so“. Das gilt auch, wenn er irgendwelche wilden Bewegungen macht und euren ganzen Rhythmus zerstört. Ihr könnt dann ruhig nochmal drauf hinweisen, dass ihr gerade die Kontrolle habt und das Tempo vorgebt.

Einige Beispiele für Stellungen:

Legt eure Knie seitlich neben seinem Körper ab oder stellt sie auf, sodass ihr in der Hocke sitzt. In dieser Position könnt ihr euch auch leichter auf und ab bewegen. Manche Mädchen kommen übrigens leichter, wenn sie ihre Knie zusammendrücken, da das auch den außenliegenden Teil der Klitoris indirekt stimuliert. Ihr müsst auch nicht unbedingt aufrecht sitzen, sondern könnt euch auch auf ihn legen oder euch nach hinten beugen und dort abstützen. Mehr Vorschläge für Positionen seht ihr in unserem Tutorial.

„Wie wäre es mit Arbeitsteilung?“

Ihr seid gerade etwas überfordert mit Bewegung, Gleichgewicht und Körperspannung? Ok, macht es einfach so: Legt euch auf ihn und haltet euer Becken so, dass er sich durch die Bewegungen seines eigenen Beckens in euch bewegen kann.

Abschlusstipp: Kissen schnappen und üben

Wenn ihr unsicher seid oder das noch nie gemacht habt, könnt ihr die Positionen auch üben! Nehmt euch ein dickes Kissen oder eine zusammengerollte Decke und übt, welche Position und welche Beckenbewegung sich gut anfühlt. Übt also ruhig auch mal, das Becken zu kreisen oder nach vorn und hinten zu klappen und seht, wie sich euer Körper dazu bewegt, eure Schultern, eure Brust und euer Kopf. Je mehr ihr den ganzen Körper in eure Bewegungen mit einbezieht, desto mehr betrifft die Lust euren ganzen Körper.

Mit der Zeit werdet ihr rausfinden, was für euch am besten funktioniert. Nicht alles geht für jeden. Und, ganz wichtig: natürlich müsst ihr nicht immer alles gleich beim ersten Mal beherrschen. Enjoy!

 

LOVE RECORDS PLUS

Gemeinsam noch glücklicher werden?

Lerne mit unseren real-life Sextutorials von Love Records Plus.
Probiere es aus, melde dich jetzt an und erhalte ein Tutorial gratis!
!

JETZT GRATIS TUTORIAL SEHEN